Bauminister Joav Galant (rechts) mit Israels Premier Netanyahu (links)

Nach Berichten über den Einsatz eines Gefängniskrematoriums in Syrien hat ein israelischer Minister die Tötung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad gefordert. „Es ist an der Zeit, Assad zu liquidieren“, sagte Bauminister Joav Galant.

>>“In Syrien werden Leute hingerichtet, gezielt mit Chemiewaffen angegriffen, und jetzt werden auch noch ihre Leichen verbrannt – etwas, was wir seit 70 Jahren nicht mehr erlebt haben.“ Aus seiner Sicht habe Assad eine rote Linie überschritten. „Wenn wir mit dem Schwanz der Schlange fertig sind, können wir auch zu ihrem Kopf gelangen, der in Teheran sitzt.“<<

Sechs Millionen tote Juden allein durch Assad in den letzten 70 Jahren, oder in weniger, oder in den letzten beiden….

>>Galant ist ehemaliger General und Sohn einer Holocaust-Überlebenden. Das Mitglied der Mitte-Rechts-Partei Kulanu und des israelischen Sicherheitskabinetts sagte dem Armeesender am Dienstag, Assads Herrschaft sei die schlimmste seit dem Ende von Nazi-Deutschland. „Was in Syrien passiert, ist Völkermord„, sagte er nach Angaben des Senders. „Wir wollen eindeutig Assads Sturz und dass die Alawiten-Herrscher durch eine gemäßigte, sunnitsche Führung abgelöst werden.“<<

Ja, man sollte Assad unbedingt stürzen, das Land den Saudis schenken, und die Bodenschätze als Wiedergutmachung für die Millionen getöteten Juden für Israel ausbeuten…..

Assad, die Wiedergeburt Hitlers, man sollte die Deutschen echt mit sofortiger Ausrottung bestrafen….
Für die Wiederholung des schlimmsten Verbrechens an der jüdischen Menschheit in der Geschichte…

Hoppala… bin ich im falschen Film oder was läuft auf LATMA TV????