Fließt der Messwein Nachts in Strömen, hört man Frau Käßmann wohlig stöhnen…

Dieser muss reichlich geflossen sein, denn nach dem Shitstorm den sie mit ihrer Aussage auslöste, dass deutsche kinder von deutschen Eltern Nazis seien.

So gebar sie im Suffe, ins Taufbecken furzend, eine neue Ausrede und eine neue Ideologie.
Ihrer Ansicht nach seien nicht alle Menschen mit deutschen Vorfahren Nazis, sondern nur die AfD und ihre Nachläufer.

Außerdem flüsterte der Messwein ihr ein, dass sie lautstark bei Heiko Maas forden soll, dass „ihre aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate“ aus den sozialen Medien gelöscht werden, was sie umgehend in die Tat umsetzte und den kleinen Heiko voll lallte und ihn besoffen quatschte.

Mal sehen, wann sie auf die Idee einer neuen Inquisition kommt und fordert AfD Mitglieder und Anhänger öffentlich auf Scheiterhaufen, als Abschreckung, zu verbrennen, lange kann es ja nicht mehr dauern. Sagte doch ihr Saufkumpan, dass man die Verfolgung und Ermordung von Christen nicht dramatisieren solle, und bei Nichtchristen ist es eh scheißegal ob man diese verbrennt oder ersäuft, nicht wahr Herr Markus Dröge?!