Die amerikanische NGO « Give Directly » startet diesen großen Feldversuch bei den Ärmsten der Armen in Kenia. Sie sind überzeugt davon, dass ein bedingungsloses Monatsgehalt die Menschen dazu anregt aktiv zu werden – anders als etwa Lebensmittel- oder Kleiderspenden.

Darüber berichtet ARTE in einer 25minütigen Reportage

Doch hilft dies den Afrikanern, wo sie doch in Europa ein wesentlich höheres bedinungsloses Grundeinkommen erzielen und auch dort im Drogenhandel sehr aktiv sind und sich ihr Grundeinkommen entsprechend aufbessern.