über die Verkommenheit und den negativen Rassismus der selbsternannten Gutmenschen, über deren Anwendung faschistoider Methoden, die sie vorgeben zu bekämpfen.
Über die Feigheit der Völker sich diesen Geisteskranken entgegen zu stellen, über das Kuschen vor den politischen Moralaposteln, die fast jeden Tag Bolzen in die Botanik schleudern, die selbst dem frommsten Jünger von Jesus tod vom Esel kippen ließen…

 

Und wenn man manchen „besorgten Bürger“ direkt anspricht, man solche Sprüche hört wie:
„Wir werden die Alt-Parteien“ abwählen…“

Abwählen? haha, gestattet das ich herzhaft lache!

„Wir können eh nichts ändern“. Ach, nein?

„Wir wollen nicht in die rechte Ecke gestellt werden“. Warum nicht, zählen Rechte nicht mehr?

Die beste Aussage aller Zeiten war aber:
„Was willst Du? Du bist weit weg und Dir kann doch hier alles egal sein!“

Oh Mann, man stelle sich vor, bei der französischen Revolution hätten die Menschen damals so gedacht und reagiert, wo wäre da der Widerstand hergekommen?

 

Volk, wann kommst du zur Besinnung???