Beamte im Bundesland Hessen dürfen sich ab dem Jahr 2018 auf ein kostenloses Jobticket freuen. Gewerkschafter sind dafür, dass das Gratis-Bahnticket für Staatsdiener auch in allen anderen Bundesländern eingeführt werden soll.

90.000 hessische Beamte dürfen ab Januar kostenlos die Bahn nutzen. Das berichtet die ‚Welt‘. Außerdem profitieren 45.000 Tarifbeschäftigte und rund 10.000 Auszubildende von dem Angebot.

Der ganze Spass kostet es das Land 51 Millionen Euro. Dennoch fordern Gewerkschafter: Ein kostenloses Bahnticket für Beamte sollte es in ganz Deutschland geben. „Wir werden das Thema sicher diskutieren“, erklärt Wolfgang Pieper, Mitglied im Ver.di-Bundesvorstand.

Mit dem kostenlosen Bahnticket für Beamte wolle das Land qualifiziertes Personal für den Staatsdienst anlocken und die Umweltbelastung durch Autogase senken.
Ende Oktober wird die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst über die deutschlandweite Einführung des Gratis-Bahntickets für Beamte entscheiden.

Für alle anderen gilt: Das Ticket für Bus und Bahn muss aus eigener Tasche bezahlt werden.