Während in Europa Weihnachtsbäume verschwinden,  um auf muslimische Feiernde Rücksicht zu nehmen, und Kopftuchmädchen Beschwerde wegen einer Weihnachtsfeier am Johanneum-Gymnasium einlegen und die Feier daraufhin abgesagt wird, feiert man in Syrien unbeschwert Weihnachten.

Und das ohne schwer bewaffnete Polizei und ohne Poller. Denn es ist normal Weihnachten zu feiern.
Nur in Europa probt man schon mal die Unterwerfung an der „nicht vorhandenen Islamisierung“.