Warum nicht, stören sie die „Entladungsfachkräfte“ bei ihrer Arbeit?
Ist es in der Koje zu kuschelig für das „fahrende Pack“?
Oder sind die Hotels nicht genug ausgelastet?

Lastwagenfahrer müssen regelmäßig eine Pause von mindestens 45 Stunden einlegen. Diese dürfen sie allerdings nicht in ihrem Lkw verbringen. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof (EuGH) nach jahrelangem Rechtsstreit in Luxemburg.

Aus dem Urteil geht hervor, es sei das Ziel des Gesetzgebers gewesen, die Arbeitsbedingungen der Fahrer zu verbessern. Dies wäre nicht der Fall, wenn sie die Pause im Fahrzeug machen würden.

In Deutschland wurde die EU-Verordnung schon seit Längerem so ausgelegt, dass die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Fahrzeug verbracht werden darf. Bei Verstößen sind dafür seit Mai Bußgelder fällig.

Sollen die Trucker nun unter ihren Trailern nächtigen oder die Hotelparkplätze blockieren oder ihre Laster auf den Autobahnparkplätzen stehen lassen und sich mit Taxi ins Hotel und zurüch chauffieren lassen?