Kaum macht Salvini die Häfen dicht, Malta, Spanien und Frankreich folgen, schon schwimmen die lebenden Leichen der NGO’s im Mittelmeer und vor Mallorca wird ein weißer Hai gesichtet….

Doch sind tatsächlich 120 Menschen ersoffen, deren Leichen nun viral präsentiert werden oder ist es nichts weiter als eine neue Folge aus der Serie „Wir verdienen am Menschenhandel und erpressen Europa moralisch“????

Oscar Camps ist der Gründer und große Führer der katalanischen NGO Open Arms und Urheber dieses Videos.

Wahrscheinlich ist es ein Video im Rohzustand, das nicht veröffentlicht werden sollte. Es lässt uns verstehen wie leicht es ist, wenn man will, falsche Schiffswracks und falsche Todesfälle zu schaffen, um die öffentliche Meinung zu konditionieren.

Ja, Kinderleichen und Menschen aus Afrika mit dem Hautfarbe „Mehl Typ 405“ die im Wasser die Luft anhalten und mit den Gliedmaßen etwas herum planschen, brechen die Grenzen auf um Milliarden an Tagedieben und Hungerleidern durch den deutschen Steuerzahler ein Leben in Glanz und Gloria zu ermöglichen…

Der Mythos des ersoffenen Aydan hielt nur Tage, dieser Mythos nur wenige Stunden…
Die Menschen erwachen!

ONG, vai a cacare!
NGO’s, gehts scheißen!