Sind es noch „Flüchtlinge“, Deserteure oder kommen jetzt die Offiziere um ihre Truppen zu befehligen, bei der Eroberung Europas oder sind es nur Touristen auf Abenteuertour?

Dies sind die „Flüchtlinge“ die die katalanischen NGO ProActiva – Open Arms – jetzt nach Barcelona schleppt:

Wie Sie sehen können, haben wir den Migranten mit frisch geschnittenen Haaren sowie mit den neuesten Headsets und Hifi Kopfhörern ausgestattet. Und andere, die mehr als aus dem Krieg kommen, scheinen vor den Barbiern von Tripolis zu fliehen, die sie gerade auf die neueste Art und Weise rasiert haben:

Frisch von der berüchtigten Folter in den libyschen Konzentrationslagern entlaufen.