Nach den Ankündigungen der letzten Tage kehren Ärzte ohne Grenzen und Sos Mediterranée zum Fischen nach Menschenfleisch in Libyen zurück.

Und sie haben bereits gedroht, dass sie nicht beabsichtigen, die Souveränität Libyens zu respektieren.

Sie agieren als Gesetzlose was auch sie sind. Es ist ein deutliches Zeichen dafür, dass es nie das Ziel war, Leben zu retten, sondern vielmehr, illegale Einwanderer nach Europa zu bringen. Koste es was es wolle.

Es ist das Design von dem, der es finanziert. Sagst du die nigerianische Mafia? Nein, aber es ist sicherlich die kriminelle Organisation, die am meisten von ihrem „humanitären Verkehr“ profitiert hat.

Es ist mehr als einen Monat her, dass die Aquarius in Marseille blockiert wurde. Und Italien die Häfen schloss.
Doch grade diese Schliessung ist den Menschenfischern ein Dorn im Auge:

„Diese Verachtung für das menschliche Leben ist beängstigend“, attackiert Aloys Vimard, MSF-Koordinator an Bord der Aquarius. „Humanitäre Organisationen, die Such- und Rettungsaktionen durchführen, wurden kriminalisiert und aus Häfen in Italien und Malta verbannt“, heißt es in der Erklärung.

Die Schiffe, die sich in diesen Gebieten befinden, müssen sich mit dem libyschen JRCC koordinieren und ihre Angaben machen. NROs eingeschlossen. Was wird passieren, wenn sie es nicht tun? Man könnte die NATO-Mission bitten, Schiffe zu beschlagnahmen.

Ärzte ohne Grenzen behauptet weiterhin, dass Tripolis kein sicherer Hafen ist und das man den Menschen dort weder Schutz noch medizinische Betreuung bieten könne.

Wenn die Aquarius ihren „Rettungsstatus“ in libyschen Gewässern zurück gewinnt und nicht von der libyschen Marine versenkt wird, dann wird sie mit ihrer Beute nach Libyen zur Entladung fahren müssen.
Wenn Sie sich weigern, dann werden sie Asyl in Spanien beantragen – aber derzeit überlastet – oder Frankreich, von wo es stammt. Weil italienische Häfen geschlossen sind.

Die Aquarius wird bald nach Marseille zurückkehren. Die Idee, zurückzukehren, um Menschen an der libyschen Küste abzufischen, ist wahnsinnig. Und es zeigt, dass sie Menschenhändler sind, keine „Retter“. Und das wird ihrem Ansehen noch mehr schaden.