Nun ist klar, Bergoglio hat eine eigene Religion kreiert: Das Evangelium nach Bergoglio.

 

„Weihnachten ist immer neu, weil es uns dazu einlädt, im Glauben wiedergeboren zu werden, uns der Hoffnung zu öffnen und die Liebe wiederzugeben. In diesem Jahr werden wir insbesondere dazu aufgerufen, über die Situation vieler Männer, Frauen und Kinder unserer Zeit nachzudenken – Migranten, Flüchtlinge und Invasoren -, die auf der Flucht vor Kriegen, soziale Ungerechtigkeiten und durch den Klimawandel verursachtem Elend sind „.

„Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen …“, ist eines der wichtigsten Gebote. Bergoglio verletzt es ständig: Aus welchen Kriegen fliehen die Nigerianer und Ghanaer? Was wären die sogenannten Klimaveränderungen, aus denen die Pakistaner fliehen?

Dann sein persönliches Evangelium:


Jesus kam auch „von einem anderen Ort“: „er wohnte in Gott dem Vater“ und „kam unter uns, inmitten unserer Unzulänglichkeiten und Sünden, um uns die Liebe der Allerheiligsten Dreieinigkeit zu geben“. „Der gewalttätige Zorn des Herodes“ zwang den „kleinen Jesus“ dann, zu Bedingung „der heutigen Flüchtlinge“ zu leben: „Kinder, unschuldige Opfer menschlicher Ungerechtigkeit“.

Der Nigerianer, der Tausende von Euro für den Eintritt nach Europa bezahlt, ist wie Jesus, dessen Eltern für die Volkszählung nach Nazareth kamen und in einem Stall zur Welt kam und mit seinen Eltern zurück in ihr Dorf gingen? Es macht schon einen kleinen Unterschied, oder?

„Die Kirche reagiert auf diese Dramen mit vielen Initiativen der Solidarität und Unterstützung, der Gastfreundschaft und der Gastfreundschaft. Es gibt immer viel zu tun, es gibt so viele Leiden zu lindern und Probleme zu lösen. Wir brauchen mehr Koordination, mehr organisierte Aktionen, die in der Lage sind, jede Person, Gruppe und Gemeinschaft entsprechend der Gestaltung der Brüderlichkeit, die uns alle verbindet, zu umarmen. Deshalb ist es notwendig, ein Netzwerk zu erstellen „.

Hier ist das Netzwerk:


Jesus war kein „Flüchtling“. Und vor allem war Narareth kein Geheimtipp wie für die 99% derjenigen, die nach Europa kommen.