Von Carlos A. Gebauer

In den Niederlanden, liest man, hätten die Sozialisten um Herrn Timmermans die Nase vorn. Bei einer Wahlbeteiligung von 41,2% und exit-poll-Zahlen für seine Partei von 18% hätten also gut 7% (in Worten: sieben Prozent) der Holländer für den Weltklimadurchschnittsretter Timmermans gestimmt. Sieben von hundert. Die Nachricht könnte also auch lauten:

PROGNOSE AUS DEN NIEDERLANDEN: DREIUNDNEUNZIG PROZENT WOLLEN TIMMERMANS NICHT.

Aber so bleibt wenigstens das Bild im Kopf, daß alle anderen Politiker in Den Haag die Nase am Hinterkopf haben. Und das ist ja wenigstens lustig.