Ungefähr 10.000 Bauern sind in die niederländische Hauptstadt eingedrungen, was zu beispiellosen Engpässen geführt hat

Es war eine der schlimmsten Straßenlähmungen in der Geschichte des europäischen Landes mit 40 km langen Schlangen nur auf der Straße zwischen Utrecht und Den Haag.

Landwirtschaftliche Organisationen geben an, dass ihre Mitglieder es satt haben, von Politikern, Medien und Aktivisten als Umweltverschmutzer und Tiermissbraucher beschrieben zu werden.

Ohne Bauern und Landwirtschaft wird, für das Linke Pack, die Welt schöner, Essen gibt es schließlich im Supermarkt und der Strom kommt aus der Steckdose.