„Es gibt nur Hass im Koran, der Islam ist Scheiße, und das denke ich. Ich bin überhaupt nicht rassistisch. “

 

#jesuismila ist der Hashtag, der Frankreich in zwei Teile teilt, und zwar zwischen denen, die Mila unterstützen, ein sechzehnjähriges Mädchen, das aufgrund islamischer Drohungen die Schule verlassen musste, und denen, die ihr Morddrohungen und Einladungen zur Vergewaltigung in sozialen Netzwerken senden.

Letztere sind fast alle Muslime, die auf ein Video reagieren, das die Studentin auf Instagram gepostet hat und in dem sie das Recht geltend macht, die islamische Religion, den Koran, zu hassen, welcher den Islam als Religion des Hasses definiert.

Milas Reaktion ist die Antwort auf einen Mann, einen Muslim, der sie vulgär belästigte und nach ihrem Alter und mehr fragte. Sie antwortete ihm nicht, sie wollte ihn ignorieren und der Islamiker fing an, sie zu beleidigen, nannte sie eine Lesbe und andere Beleidigungen. Dies hat auch die LGBT-Welt in eine Krise versetzt, in eine schizophrene Spannung.

Die französische Polizei hat zwei Ermittlungen eingeleitet, um festzustellen, ob die religiösen Beleidigungen der 16-Jährigen „rassistische“ Motive haben.

Im säkularen Frankreich ist dies wie in anderen europäischen Staaten das Äquivalent des Verbrechens der Gotteslästerung in der islamischen Welt.

Es sprach auch Marine Le Pen, die kommentierte, dass „die Worte dieses Mädchens die mündliche Version der Karikaturen von Charlie Hebdo sind, vulgär. Aber wir können nicht akzeptieren, dass sie im Frankreich des 21. Jahrhunderts zum Tode verurteilt wurden. “ Währenddessen geht Mila nicht mehr zur Schule – es gibt zu viele Muslime – sie hat alle ihre Sozialkonten gekündigt und wurde einem psychologischen Unterstützungszentrum anvertraut.

„Ich habe 200 Botschaften mit reinem Hass pro Minute erhalten“, sagte Mila, die von der französischen Zeitung 20 Minutes zitiert wurde und den Ton der Cyber-Mobbing-Kampagne beschrieb, der sie diese Woche ausgesetzt war. Homophobe Botschaften, Morddrohungen und sogar Drohungen, dass sie vergewaltigt werden würde, vervielfachten sich und zwangen sie, die Schule zu verlassen.

Infolgedessen verpasste die junge Frau diese Woche den Unterricht und bat um psychologische Hilfe. „Wir standen mit der Schülerin und ihren Eltern in Kontakt, um ihnen psychologische Hilfe zu leisten, sie zu beruhigen und ihnen Ratschläge zu geben. Sie waren in ein überwältigendes Phänomen verwickelt „, erklärte Justine Atlan, Präsidentin des E-Jugendverbandes, der sich für die Bekämpfung von Cybermobbing einsetzt.

Sie fügte hinzu:“ Alle Betreiber wurden kontaktiert, um Videos und illegale Inhalte zu beseitigen und die Verbreitung von Gerüchten zu stoppen, die dem erst 16-jährigen Mädchen schaden. Unser Ziel ist es, die Viralisierung dieser Angelegenheit zu stoppen. “

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21