Die Morde des Tobias Rathjen wurden viral und gingen um die Welt, doch investigative Journalisten ausländischer Medien und alternative Medien ließen sich nicht wie der Esel aufs Glatteis führen und hinterfragten die Berichterstattung über „seine“ Untat.

Nach der Berichterstattung in den deutschen Medien zeigten sich sehr viele betroffen und versprachen Unterstützung, auch im „Kampf gegen rechts“.
Doch nach einiger Recherche und Interviews stellte sich schnell heraus, dass der deutsche Geheimdienst, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, und die Medien eine Geschichte ersponnen, die so nicht stimmen konnte.

Mittlerweile weiß die Welt, nicht das deutsche Schmierenblatt, dass man die Deutschen zum Narren gehalten hat.

So wurden auf Youtube Zeugenaussagen veröffentlicht, die nicht von einem Einzeltäter, sondern von 3 bis 4 Tätern sprechen, auch das „der“ (keiner der) Täter nicht so aussah wie der in den Nachrichten gezeigte.

Deutsche Medien berichteten, dass der Täter seine Mutter und sich erschoss. Ein Polizeisprecher von Hanau erklärte, dass der Schusskanal nicht auf Suizid hindeutete und man deswegen den 72jährigen Vater des „Irren“ ins Visier nahm. Später hieß es, dass man die Todesursache von Rathjen und seiner Mutter nicht kenne und man die „offizielle Version“ (der Politik) abwarten müsse.
Außerdem gäbe es „Aktuell keine Hinweise auf weitere Täter“, berichtete die Polizei, so das ZDF.

Warum werden in Deutschland Falschmeldungen, wie einst bei den Morden der türkischen Mafia an ihren Landsleuten in Deutschland (NSU), und heute bei Tobias Rathjen in die Welt gesetzt?

Liegt es daran, dass die deutschen Politiker machtbesessen sind und alles daran setzen die politische Opposition zu diskreditien oder gar zu verbieten, um eine neue DDR, und somit eine sozialistische Diktatur entstehen zu lassen, an der am Sonntag in Hamburg stattfindenen Wahl, oder womöglich an beiden?

Wir wissen es nicht, was wir aber seit dem Wahlskandal in Thüringen wissen ist, dass sich Bundeskanzlerin Merkel als „Gottkanzlerin von Deutschland und der EU“ sieht und somit, nebst ihren stiefelleckenden politischen Untertanen, die Stabilität und den inneren Frieden im gesamten EU-Raum gefährdet.

.
.
.

Update:

Mordet Rathjen post mortem weiter….?

 

Auf einen Gebäudekomplex in Stuttgart-Hedelfingen, in dem sich unter anderem eine Shisha-Bar befindet, hat ein Unbekannter mehrere Schüsse abgegeben. Det Täter schoss nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zwischen 3 Uhr und 13 Uhr auf eine Scheibe im Eingangsbereich des Gebäudes und auf ein Fenster der geschlossenen Shisha-Bar. Dabei wurde das Fenster der Bar beschädigt, ein Mitarbeiter entdeckte am Mittag den Schaden und alarmierte die Polizei. Spezialisten der Kriminalpolizei und des Landeskriminalamts sicherten am Nachmittag Spuren am Tatort, die nun ausgewertet werden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21