Mit erheblichen wirtschaftlichen Verlusten ist bei dieser Veranstaltung garantiert zu rechnen, weil Sie gezielt ausgeraubt werden sollen.

Wer also glaubt, dass er ungeschoren davon kommt, der kann an dieser Stelle mit dem Lesen gleich wieder aufhören!

Man kann bei einem solchen epochalen Ereignis nur noch die Verluste minimieren, wer nämlich gar nichts unternimmt, der geht ziemlich sicher rasch über Bord.

Was kommt auf uns zu?

Letzten Endes warten wir nur noch auf den zweiten Lockdown und wer die internationale Presse verfolgt, der kann dies direkt erkennen.

Der morgendliche Newsletter des Spiegels berichtet heute auf dem zweiten Platz, dass die deutschen Fallzahlen bedenklich steigen würden.

Wer diesen Newsletter des Spiegels über die Jahre beobachtet hat, der kann bestätigen, dass es sich seit Monaten nur noch um einen Corona-Newsletter handelt.

Noch kann man sich sogar über Google durch gezielte Recherchen relativ gut über die wirkliche Situation dieser Pandemie oder auch das Corona-Virus selbst ganz gut informieren.

Dazu muss man aber fit in Englisch sein und Mathematik in der Oberstufe nicht abgewählt haben. D.h. die Massen haben keinerlei Chancen, die Realität voll und ganz zu erkennen.

Und die sieht kurz und bündig so aus, dass an keinem Punkt der Erde aktuell eine Gefahr durch das Corona-Virus im Verzug ist.

Das Corona-Virus hat sich inzwischen durch Mutationen selbst entschärft, weil unsere Frankenstein-Wissenschaftler in einer Marktwirtschaft kein Geld verdienen würden.

Sie müssten sich sofort wegen Unfähigkeit umschulen lassen.

Selbst Bill Gates rastete in dieser Woche aus, weil im Grunde alles komplett schiefgelaufen ist.

Man steht also unter Zeitdruck und deshalb sprechen wir ab jetzt von sehr kurzen Zeitfenstern, welche noch zur Vorbereitung verbleiben.

Die Weltwirtschaft sendet keinerlei verwertbare Signale mehr aus und deshalb wäre ich froh gewesen, wenn Kim Kardashian ihren Boykott auf Instagram bis Ende des Monats durchgezogen hätte.

Dann wäre das Ende exakt vorherzusagen gewesen. So wird es von oben herab festgelegt werden.

Sollte die ganze Aktion also nicht abgeblasen werden, was bei Angsthasen immer möglich ist, dann finden wir uns alle im Herbst im zweiten Lockdown wieder!

Wie der aussehen wird, kann man bereits in Australien, Neuseeland und Israel bestaunen.

Er wird die westliche Wirtschaft jedenfalls zum Einsturz bringen und dafür wurde er auch erfunden.

Finanzielle Vorbereitungen

Diverse Vermögensberater haben sich seit Jahren auf das Thema Krisenvorsorge spezialisiert, doch erstens lagen sie mit ihren zeitlichen Prognosen falsch und ihr Waffenarsenal war sehr überschaubar.

Generell empfehlen sie die Geldanlage in Sachwerten, was natürlich völlig richtig ist.

Doch mit Immobilien taucht man nur dann adäquat in die nächste Krise ein, falls man selbst darin wohnt.

Denn um steuerliche Vorteile würde ich mich jetzt nicht mehr kümmern.

Zusätzliche Immobilien ergeben im Ernstfall keinen Sinn, weil Sie sie womöglich schon im Lockdown gar nicht mehr erreichen können.

Vom nachfolgenden Chaos ganz zu schweigen.

Für die beiden anderen Klassiker der Krisenberater, d.h. Gold und Silber kann ich nur anmerken, dass ich gerne dabei wäre, wenn Sie damit nach dem Crash etwas kaufen möchten.

Das dürfte das “Palimm-Palimm” von Dieter Hallervorden weit in den Schatten stellen.

Außerdem stehen Sie zu diesem späten Zeitpunkt vor dem Problem, dass Sie heute gar kein Gold oder Silber mehr zu vernünftigen Preisen kaufen können.

Ihr Geld ist zwar in Form von Gold und Silber nach einem Finanzkollaps noch vorhanden, aber in den ersten Tagen danach werden Sie es nicht problemlos nutzen können.

Für die ersten Tage nach dem Crash kommen Sie vermutlich mit Euro-Bargeld viel besser an Ihre täglichen Kalorien heran, aber die Begeisterung für dieses bunte Spielgeld dürfte sich rasch legen.

Sie sollten deshalb keinesfalls mit einem leeren Kühlschrank und Keller ins letzte Quartal starten. Das könnte Ihren Magen laut knurren lassen.

Generell können Sie schon längst Ihre überschüssigen Euros entweder zum Abbau von Schulden verwenden oder sich noch etwas Gutes tun.

Daraus resultiert der berühmte “Crack Up Boom” bevor alles in die Luft fliegt.

Aber kaufen Sie mit Ihren letzten Disney-Dollars sinnvolle Dinge wie Wanderschuhe sowie andere Outdoor-Produkte.

Sie werden künftig viel an der frischen Luft verbringen und von Autofahrten können Sie höchstens noch am Lagerfeuer zum Geklimper Ihrer Gitarre etwas erzählen.

Bilden Sie sich unbedingt weiter

Die exakte wirtschaftliche Sprengkraft der kommenden Katastrophe ist noch unbekannt.

Aber sie wird einen neuen Weltrekord aufstellen und die erste Weltwirtschaftskrise von 1929 sehr alt aussehen lassen.

Sie wird uns auf jeden derart weit zurückwerfen, dass Sie alle Berufsfelder rund um die Börsen und Wertpapiere für die nächsten 3 bis 5 Generationen ad acta legen können.

Das zum Überleben notwendige Geld werden Sie zumindest in den nächsten Jahren durch Ihre eigene körperliche Arbeit verdienen müssen.

Die Zombie-Firmen verschwinden innerhalb weniger Stunden nach Ausbruch der Krise und der Rest in den nachfolgenden Wochen.

Sie müssen sich also auf etwas Praktisches spezialisieren, weil für alles andere (zum Beispiel Computerkurse) die Nachfrage fehlen wird.

Wie man in Venezuela bereits sehen konnte, driftet das alles ganz schnell in eine Tauschwirtschaft ab.

Über diese Wirtschaftsform finden Sie zahlreiche interessante Artikel, weil wir das im letzten Jahrhundert gleich zweimal in Deutschland erlebt hatten.

Weil die Mehrheit der Deutschen immer ihren Führern in den Abgrund folgen, braucht man sich über alternative Szenarien keine großen Gedanken zu machen.

Grundsätzlich könnte man mit einem dezentralen marktwirtschaftlichen Finanzsystem auf der Blockchain direkt durchstarten, aber das möchte die Mehrheit nicht.

Aus Unwissenheit wählen die Massen immer die für sie schlechteste Lösung aus und das ist eben einfach so. Das muss man akzeptieren!

Das bedeutet aber nicht, dass man das mitmachen muss. In den nächsten Jahren werden die Grundsteine für die neuen Imperien gelegt, weil es sehr viel zu tun gibt.

Den geistig flexiblen Fleißigen gehört deshalb die Zukunft und die hat schon längst begonnen.

Man könnte das auch als Vorsprung durch Wissen bezeichnen.

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21