Von Monica Ahava Rehm

Argentinien, Lockdown seit 30 Wochen, die Argentinier sind wütend und lassen ihrer Wut freien Lauf, es hagelt Steine und steigende Zahlen.

Peru, strengster Lockdown weltweit, komplette Ausgangssperre, die Todeszahlen explodieren trotzdem.

Chile, die Wirtschaft ist komplett ruiniert, die Chilenen können nicht mehr und lassen ihrer Wut freien Lauf, Bürgerkrieg.

Italien, Maskenpflicht auch im Freien, Lockdowns in Mailand, Rom und Napoli (neuste Meldungen besagen, dass Italien nach den Protesten gegen die Massnahmen dieselben verschärfen und möglicherweise einen landesweiten Lockdown verhängen wird, das ist allerdings noch unbestätigt), die Bürger sind wütend, massive Proteste, Polizeigewalt, die Zahlen steigen trotzdem munter weiter.

Israel, zwei harte Lockdowns, die Israelis sind sehr unzufrieden mit der Regierung und protestieren zu Tausenden.

Philippinen, die Menschen sind total frustriert, denn sie haben nichts mehr, wer protestiert, wird von Polizeifahrzeugen mitunter sogar einfach überfahren.

Australien, Victoria – Melbourne, sehr harter Lockdown, drastische Einschränkungen, drakonische Strafen, massive Polizeigewalt und Eingriffe ins Privatleben mit Hausdurchsuchungen, Beschlagnahme privaten Eigentums, brutale Verhaftungen, totale Kontrolle und Überwachung.

Neuseeland, Errichtung von Isolations-Internierungs-Lagern, das erinnert mich an sehr dunkle Zeiten.

Polen, die Menschen sind frustriert und gehen auf die Strassen, massive Polizeigewalt, die Zahlen steigen trotzdem.

Grossbritannien, Lockdowns in diversen Regionen, Polizeigewalt, Militärangehörige gehen von Haus zu Haus, klingeln an jeder Tür und bieten an, sich vor Ort freiwillig testen zu lassen. Halt, Militär? Krieg? Die Zahlen steigen weiter.

Spanien, riegelt Regionen, Städte, Quartiere komplett ab, massive Polizeigewalt, drakonische Strafen, ab dem 25.10.20 für sechs Monate(!), bis April 2021, geltender Alarmzustand (Notstand), Wirtschaft total zerstört, Tourismusbranche platt, die Zahlen steigen trotzdem munter weiter.

Frankreich, massive Polizeipräsenz in den Strassen, zudem kündigt jeden Abend um 21 Uhr ohrenbetäubendes Sirenengeheul den Beginn der Ausgangssperre (couvre-feu, Kriegsvokabular) an, es erinnert an Bombenalarm im Weltkrieg; trotzdem steigen die Zahlen.
Österreich, mal so, dann wieder so, zunehmende Polizeigewalt, totalitäre Tendenzen, trotz Verschärfung und regionaler Abriegelungen steigende Zahlen.

Deutschland, in Sachen Absurdität kaum zu toppen, Maskenpflicht ja, nein, vielleicht, nur in gewissen Strassen und auf bestimmten Plätzen, Maske muss in gewissen Bundesländern auch während des Konsums von Speisen und Getränken anbehalten werden, variierende Sperrstunden, krasse Polizeigewalt, brutale Verhaftungen, Einsatz der Bundeswehr, massive Kontrollen auch im Privatbereich trotz Recht auf Unversehrtheit der Wohnung, Blockwarte und Denunziantentum, Aggressivität und Aggression, Lockdowns in bayrischen Landkreisen, wo die Massnahmen am drastischsten sind, steigen die Zahlen trotzdem am massivsten. Die Menschen sind immer frustrierter.

Schweiz, ähnlich wie Deutschland und doch anders, völliges Massnahmen-Wirrwarr, dauernde Ausdehnung der Massnahmen, steigende Aggressivität und Polizeigewalt, Willkür und Salamitaktik, und trotz immer strengerer Maskenpflicht steigende Zahlen.

Trotz harter Lockdowns,
trotz immer strengerer Maskenpflicht,
trotz drakonischer Massnahmen,
trotz massiver Kontrolle,
trotz weitgehender Eingriffe in die Freiheit,
STEIGENDE ZAHLEN.

Cui bono?

The Great Reset … (WEF, Klaus Schwab; informiert euch über diverse Quellen)
Warum dürfen wir nicht an Corona sterben?
Wir dürfen nicht an Corona sterben.
Dafür ist jedes Mittel recht.
Dafür geht die Politik über Leichen.
Denn wir dürfen weiterhin an Grippe, Sauerstoffmangel, Lungenentzündung, inneren und äusseren Verletzungen, multiresistenten Krankenhauskeimen, Krebs, Herzkreislauferkrankungen, Thrombosen, Tumoren, Vergiftungen, Suizid, Hunger, Vereinsamung, Depression, Traumatisierung und anderen psychischen Erkrankungen und an den Folgen der wegen Corona nicht durchgeführten Behandlungen und Operationen sterben.

Dafür dürfen auch Kinder sterben.

Immer mehr Menschen sterben an den Folgen dieser Pandemie.
Immer mehr Menschen sterben wegen der Folgen der Pandemie weltweit an Hunger.
Auch Kinder.

Bloss nicht an, durch, mit, unter Corona …
Und wer sich trotz alledem traut, aus irgendeinem Anlass trotzdem zu sterben, ist dann doch ein Corona-Toter.

Angst, Panik, Verwirrung, Betrug, Salamitaktik.
Angst verunmöglicht rationales Denken.
Angst macht unsicher.
Angst macht manipulierbar.
Angst macht willig!
Es ist doch nur eine Maske.
Es ist doch nur ein Lockdown.
Es ist doch bloss ein Reiseverbot.
Es ist doch bloss der Ruin der Kleinen.
Es ist doch bloss zu eurem Wohl.

Damals in Auschwitz:
Es sind doch bloss Duschen!
Die Wortwahl wird ständig
schärfer und kriegerischer.

Krieg?

Ja, Krieg!
Wir befinden uns mitten im Krieg!
Und zwar gegen alle Menschen dieser Welt!
DAS ist die bittere Realität.
DAS sind KEINE Verschwörungstheorien mehr!
Ist es das, was ihr wollt?
ICH NICHT!

Was können wir tun?
Aufstehen!
Unser Schweigen brechen!
Uns friedlich und gewaltfrei wehren!
Einander helfen!
Hinhören und hinschauen!
Sachlich miteinander diskutieren!
Andere Meinungen anhören!
AUFKLÄREN!!!
Sapere aude!

.
.
.
Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
indexexpurgatorius
Iban: GB23 REVO 0099 7034 9752 43
BIC: REVOGB21