Man weiß nicht, ob man die „Forscher“ nach Mitternacht gefüttert hat oder ob sie heimlich Arschhaare geraucht haben, denn von allein kommt man nicht auf so einen Scheiß…

Wie das englischsprachige Gesundheitsportal „News Medical“ berichtet, könnte sich das Coronavirus nicht nur durch Niesen und Husten verbreiten, sondern auch durchs Pupsen.

In einem Podcast der Australian Broadcast Corporation erzählte Dr. Norman Shaw, Moderator des „Coronacast“, dass sich eine Infektion tatsächlich durch Fürze verbreiten könnte. Scherzend warnte er deshalb seine Zuhörer: „Furzt niemals mit unbedecktem Hinterteil!“

„Glücklicherweise tragen wir die ganze Zeit eine Maske, die unsere Fürze bedeckt“, so Shaw. Er spielt damit auf Kleider, Hosen und Unterwäsche an – also Stoffe, die unser Gesäß in der Öffentlichkeit normalerweise bedecken. „Ich denke, was wir wegen der sozialen Distanz und unserer Sicherheit nicht in der Anwesenheit von anderen Leuten pupsen sollten – schon gar nicht mit freiem Gesäß.“

Auf Twitter fragte der australische Notarzt Dr. Andy Tagg, ob „Fürze von Leuten mit Corona still und tödlich sein können“. Und antwortete sich selbst – ebenfalls auf Twitter: „Fürze können ein Aerosol-erzeugendes Prozedere sein!“ Es könnte also ähnlich wie beim Niesen oder Husten zu einer Tröpfcheninfektion mit dem Coronavirus kommen.

Kritik an der Pupsen-Theorie kommt aus den eigenen Reihen. So hat beispielsweise Dr. Aaron E. Glatt, Professor für Medizin an der Icahn School of Medicine at Mount Sinai, deutliche Zweifel an den Forschungsergebnissen. „Studien haben gezeigt, dass Covid-19-Patienten beim ersten Auftreten ihrer Symptome durchaus Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben können. Allerdings gibt es keine datenbasierten Statistiken, die beweisen, dass Fürze das Risiko einer Corona-Infektion erhöhen.“

Auch der australische Gesundheits- und Medienexperte Dr. Sam Hay glaubt nicht an die Theorie, dass Furz-Aerosole das Coronavirus übertragen können. Der Website body+soul sagte er: „Ich glaube, da steckt viel Mist hinter – Wortspiel beabsichtigt. Ich glaube, es ist sensationslüstern zu behaupten, dass hinter der großen Covid-19-Pandemie ein Furz stecken könnte.“

Seiner Meinung nach sei das Risiko, sich durch einen Furz mit dem Coronavirus anzustecken „unendlich gering“. Auch wenn es theoretisch möglich sei, wäre die Überlegung dahinter doch etwas „weit hergeholt“. Und es gäbe keine Beweise für die Theorie.

Unabhängig davon raten die australischen Forscher dazu, das Badezimmer stets gründlich zu reinigen. Auch wenn es bisher keine offizielle Bestätigung darüber gibt, ob man sich durch Kot oder Pupsen mit dem Coronavirus anstecken kann.

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

 

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius