Die Tochtergesellschaft des Pharmaunternehmens Johnson & Johnson (Janssen) wird ihren Impfstoff gegen Covid-19 bei schwangeren Frauen und Kindern testen.

Laut der Zeitung The New York Times beginnt das Unternehmen Versuche mit seinem Impfstoff, um sie an Minderjährigen, einschließlich Neugeborenen und schwangeren Frauen, zu testen.

Laut den US-Medien plant Janssen, seine klinischen Studien zunächst auf junge Menschen zwischen 12 und 18 Jahren auszudehnen, um später die Auswirkungen seines Einzeldosis-Impfstoffs gegen Covid-19 bei Neugeborenen und Kindern bis zu 12 Jahren zu untersuchen.

Anschließend werden schwangere Frauen eingeschlossen und schließlich die Tests mit Freiwilligen mit geschwächtem Immunsystem abgeschlossen. Damit wird eine der umfangreichsten Studien zu den Auswirkungen des Coronavirus-Impfstoffs abgeschlossen.

Darüber hinaus benötigt der Impfstoff, der dritte von den USA zugelassene, nur eine Dosis und nicht zwei wie die anderen Alternativen und kann mehrere Monate bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt gelagert werden.
.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21