Bild 65


Wissenschaftler der University of California in Riverside (UCR) untersuchen derzeit, ob sie essbare Pflanzen wie Salat und Spinat in mRNA-Impfstoffe verwandeln können, die Menschen selbst anbauen können.

Das Forschungsprojekt verfolgt drei Ziele: zu zeigen, dass DNA-haltige mRNA-Impfstoffe erfolgreich in Pflanzenzellen integriert werden können; um zu zeigen, dass Pflanzen genügend mRNA replizieren können, um mit aktuellen Injektionsverfahren zu konkurrieren; und die richtige Dosierung zu bestimmen.

„Idealerweise würde eine einzelne Pflanze genug mRNA produzieren, um eine einzelne Person zu impfen“, sagte Juan Pablo Giraldo, leitender Forscher und außerordentlicher Professor am Department of Botanik und Pflanzenwissenschaften der UCR , in einer Pressemitteilung .

„Wir testen diesen Ansatz mit Spinat und Salat und haben langfristige Ziele, damit die Menschen ihn in ihren eigenen Gärten anbauen“, fügte er hinzu. „Bauern könnten irgendwann auch ganze Felder bewirtschaften.“

Der Schlüssel zur Einführung von mRNA-Impfstoffen in Pflanzen sind laut Giraldo Chloroplasten, die kleinen Organe von Pflanzenzellen, die für die Photosynthese verantwortlich sind.

„Sie sind kleine Solarenergiefabriken, die Zucker und andere Moleküle produzieren, die es der Pflanze ermöglichen, zu wachsen“, sagte Giraldo. „Sie sind auch eine unerschlossene Quelle für die Herstellung wünschenswerter Moleküle.“

Giraldos bisherige Laborarbeit hat gezeigt, dass Chloroplasten Gene exprimieren können, die kein natürlicher Bestandteil der Pflanze sind. Dies wurde erreicht, indem fremdes genetisches Material in einer schützenden Hülle an Pflanzenzellen geschickt wurde.

Ähnliche Forschungen werden auch an einem essbaren COVID-19-Impfstoff durchgeführt.

Ein Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Allyson MacLean, Assistant Professor am Department of Biology der University of Ottawa, arbeitet seit mehr als einem Jahr an einer alternativen Immunisierung gegen das Virus.

Seine Methode beinhaltet die Expression viraler Antigene in essbaren Pflanzen, darunter Salat und Spinat, die die Menschen später essen würden. Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Ottawa Hospital haben die Tests des Impfstoffs bereits begonnen.

Wenn das UCR-Forschungsprojekt erfolgreich ist, könnte es nicht nur essbare mRNA-Impfstoffe ermöglichen, sondern auch einen bei Raumtemperatur lagerfähigen mRNA-Impfstoff schaffen.

„Ich freue mich sehr über all diese Forschungen“, sagte Giraldo. „Ich denke, es könnte einen großen Einfluss auf das Leben der Menschen haben.“

Das Forschungsprojekt wird von der US-amerikanischen National Science Foundation mit 500.000 US-Dollar gefördert.
.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche Hilfe, wenn Sie wollen, dass wir diesen Journalismus erhalten. Tätigen Sie Ihre Einzahlung auf das Paypalkonto.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Estamos en el momento más difícil para continuar con el periodismo independiente, honesto y patriótico de Indexexpurgatorius. Ya estamos en camino a nuestro noveno aniversario, resistiendo el adoctrinamiento y la información falsa, soportando todo tipo de ataques de „las cloacas del estado“ y de los poderosos, y sobreviviendo a todo tipo de emergencias. Necesitamos su ayuda económica si quiere que recibamos este periodismo. Haga su depósito en la cuenta de Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21

Siamo nel momento più difficile per continuare il giornalismo indipendente, onesto e patriottico di Indexexpurgatorius. Siamo già in cammino verso il nostro novantesimo anniversario, resistendo all’indottrinamento e alle false informazioni, sopportando ogni tipo di attacco da parte delle „cloaca dello stato“ e dei potenti, e sopravvivendo a tutti i tipi di emergenze. Abbiamo bisogno del suo aiuto economico se vuole che noi riceviamo questo giornalismo. Fai il tuo deposito sul conto Paypal.
paypal.me/indexexpurgatorius

Banco:
Maria Sorpresa
Iban: LT18 3250 0508 0431 9717
BIC: REVOLT21