6157129d20302741fe45af94

Aufgrund der hohen Nachfrage und der Umstellung auf grüne Energie sind weite Teile Europas von Stromausfällen bedroht. In Deutschland bringen die staatlichen Behörden den Bürgern bei, ihre Wohnungen mit Kerzen zu heizen und sich an das „Kochen ohne Strom“ zu gewöhnen.

Die Landesbehörden in Nordrhein-Westfalen veranstalten ihren ersten „Katastrophenschutztag“, bei dem Ausbilder in der Stadt Bonn den Bürgern beibringen, wie sie „bei einem länger andauernden Stromausfall“ zurechtkommen. Eine Anzeige des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt einen Hinweis auf den Inhalt der Kampagne und zeigt eine ältere Frau in mehreren Kleidungsschichten, die ihre Wohnung mit brennenden Kerzen unter einem umgestürzten Blumentopf wärmt und ihre Fenster mit reflektierender Folie abdichtet.

Das Amt für Katastrophenschutz stellte eine Werbekampagne vor, die sich auf alle Aspekte der Krisenvorsorge konzentrierte, und wird in Kürze eine spezifische Strategie zu den Themen „Heizen, extreme Wetterbedingungen, Stromausfälle und Notfallgepäck“ auf den Weg bringen. Auf der Veranstaltung in Bonn wurde ein neues Buch mit dem Titel „Kochen ohne Strom“ vorgestellt.

Nach diesen offiziellen Mitteilungen wird es in Deutschland bald Stromausfälle geben. Die Vorstellung, dass das sechstgrößte Industrieland der Welt nicht aus eigener Kraft funktionieren kann, mag lächerlich erscheinen, doch das Problem betrifft ganz Europa und ist das Ergebnis mehrerer Faktoren.

Deutschland ist in hohem Maße auf Erdgas für Heizung und Strom angewiesen, und nach einem ungewöhnlich kalten Winter und Frühjahr sind die Vorräte offenbar knapp geworden.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Windenergieerzeugung in diesem Jahr zurückgegangen ist, was Berichten zufolge auf einen Mangel an Wind in Deutschland zurückzuführen ist. Die Verbrennung von Kohle hat zugenommen, um dieses Defizit auszugleichen, werden die Kosten für die EU-„Emissionsgutschriften“ für diesen Brennstoff auf die Verbraucher abgewälzt, und das Endergebnis ist ein Anstieg der Energiekosten für die normalen Deutschen, die bereits jetzt schon den höchsten Preis pro Kilowattstunde in der Welt zahlen.